Fugentechnik. Die schlanke Lösung für die Straße.

Fugen- und Rissesanierung HPS (Heiss-Pressluft-System)

Fugen und Risse jeder Art können schnell und zuverlässig durch heißen Bitumenverguß verfugt werden.

Eine Heißluftlanze mit einem Druck bis zu 10 bar und einer Heißpressluft bis zu 500 Grad reinigt die Fugen und Risse und erwärmt dabei die Rissflanken, so dass ein homogenes Verschmelzen des über einen Ziehschuh verlegten heiße Bitumen erfolgt.

Abschließend wird der Bitumenverguß noch abgestreut um die Griffigkeit der Oberfläche zu gewährleisten. Schon nach kurzer Zeit kann die bituminöse DSK-Decke wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Aufgrund der geringen Einbauhöhe ist eine Regulierung von Schächten, Schieber- oder Hydrantenkappen nicht erforderlich.

Zur nächsten Seite
Blow Patching, Straßeninstandsetzung, Schadstellensanierung, Schlaglöcher und Frostschäden